EIGENTUMSBILDUNG

Eigentum lohnt sich

Für viele Familien lohnt sich der Erwerb von Wohneigentum heute mehr als je zuvor. Das Forschungsinstitut Empirica nennt Beispiele für eine lohnenswerte Anschaffung einer Immobilie, besonders für Familien mit Kindern. So kann sich eine 4-köpfige Familie bereits für € 800,-- bis 900,-- monatlicher Finanzierungsrate den Traum vom eigenen Haus erfüllen. Die Kaltmiete einer vergleichbaren Wohnung läge im ähnlich teuren Bereich. Eltern und Kinder profitieren im eigenen Haus also gleich dreifach:

  • durch Darlehenstilgung bleibt die Wohnungsmiete zum Teil in der eigenen Tasche
  • die Lebensqualität wird erhöht durch Selbstgestaltung und Unabhängigkeit
  • nach Finanzierungsende verbessert mietfreies Wohnen im Alter die private Rentensituation

Finanzierungsplan mit drei Säulen
1. Vor der Suche nach einem geeigneten Wohnobjekt steht dessen Finanzierungsplanung.
Mindestens 20% des Kauf- oder Erstellungspreises sowie die Erwerbsnebenkosten sollte der potentielle Erwerber als Eigenkapitalanteil einbringen.
2. Ein zweites Element bei einer soliden Finanzierung ist der Bausparvertrag, der auch zur Eigenkapitalbildung dienen kann. Er schafft Planungssicherheit, weil die Zinsen eines Bauspardarlehens während der gesamten Laufzeit gleich bleibend günstig angeboten werden. Gerade wenn die Hypothekenzinsen bei den Banken in Zukunft wieder steigen werden, kann ein bereits heute vereinbarter, niedriger Bausparzins zu 1,5-2,5%  in Zukunft die Gesamtbelastung mindern helfen.
3. Die dritte Säule ist der Hypothekenkredit von der Bank oder der Versicherung, wobei das derzeitige Niedrigzinsniveau zügig genutzt werden sollte.

Zuweilen werden von den Kreditanstalten der Länder und des Bundes öffentlich geförderte und damit sehr zinsgünstige Kreditmittel an besonders situierte, erwerbswillige Familien oder an ökologisch orientierte Bauherren und Modernisierer vergeben. Ab Januar 2018 unterstützt der Staat förderfähige Wohnhaus-Ersterwerber mit Kindern durch die jährliche Zuwendung eines Baukindergeldes iHv. € 1.200,--/Kind. Die von uns empfohlenen Kreditvermittler berücksichtigen all diese Möglichkeiten. 

Bausparen ist Eigenkapitalbildung mit staatlicher Unterstützung
Der Bausparvertrag ist eine Kombination aus einem Sparvertrag durch die Ansammlung von Eigenkapital in Höhe von 40-50 % der Bausparsumme und einem Darlehensvertrag der Bausparkasse. Nach Erreichen des Sparziels und der Bewertungszahl wird sie dem Bausparer die restlichen 50 bzw. 60 % als Darlehen zu niedrigen 1,5 - 2,5%-Zinsen zuteilen.
Ins Bauspardarlehen dürfen jederzeit Sondertilgungen geleistet werden.

Auch das Vorhalten eines Bausparvertrages als "Krankenversicherung fürs Haus" für größere Reparaturen oder Renovierungsaktionen sollte von Eigentümern angedacht werden, gerade bei geringem Einkommen im Rentenalter.

Das Bausparen über vermögenswirksame Leistungen wird bei jedem Arbeitnehmer mit Einkommen unter € 17.900,- (Verheiratete: € 35.800,-) bis zu einer Jahressparrate von € 470,- vom Staat mit 9 % Arbeitnehmersparzulage unterstützt. Von weiteren eigenen Sparbeiträgen werden für Alleinstehende € 512,- (Verheiratete doppelt) mit 8,8 % Wohnungsbauprämie bedacht, wenn das zu versteuernde Einkommen € 25.600,- bzw. 51.200,- nicht überschreitet und der Sparvertrag wohnwirtschaftlich verwendet wird. Prämienberechtigt ist jeder Sparer ab dem16. Lebensjahr. Jungsparer mit Vertragsabschluss bis zum 25. LJ. dürfen ihre staatlichen Prämien auch ohne einen wohnwirtschaftlichen Verwendungsnachweis behalten. 

Hypothekenvortilgung
Zukünftigen Immobilienerwerbern halten wir die außergewöhnliche Möglichkeit vor, bereits heute stetig an ihrer späteren Hypothek abtragen zu können, obwohl sie noch gar keine Immobilie besitzen. Diese Art der "Darlehenstilgung, ohne Zinsen zu zahlen" verringert ab dem Erwerbstermin eines Hauses die Darlehensrestlaufzeit und erspart somit dem späteren Immobilienbesitzer mehrere zigtausend Euro an Ausleihzinsen. Dieses ist ein enormer Geldvorteil für unsere Kunden durch unser Vortilgungsprogramm.

Wenn sie hierüber eine qualitative Beratung wünschen => Kontaktformular